Bild: Shutterstock, Biotiva

Wissenswertes rund um Algen

Heute haben wir einen ganz besonderen Blogbeitrag für dich. Wie du vielleicht weißt, blicken wir auf über 35 Jahre Erfahrung mit Bio-Produkten, der Verarbeitung und Vertrieb. Die Basis dafür sind langjährige Partner:innenschaften mit unseren Bio-Lieferant:innen und Freude an Natur und Pflanzen. Mehr dazu findest du auch in unserer Mission. Passend zum Thema des Monats “Algen” haben wir mit unserem Produzenten von “Wild Irish Seaweeds Ltd” gesprochen. Er gewährte uns einen Einblick in die heiligen Hallen der Herstellung und Produktion der Algen.

Algenarten im Überblick

Unser langjähriger Algenproduzent von “Wild Irish Seaweeds” bietet folgende Algenarten an:
  • Palmaria Palmata / Dillisk/Dulse Irische Bio-Meeresalgen

  • Chrondus Crispus / Carrageen Moos Organische Irische Meeresalgen
  • Meersalatmischung Groß gehackt 1KG. Wakame, Nori, Seesalat & Dillisk
  • Laminaria Digitata / Kombu Kelp Bio Irische Meeresalgen
  • Laminaria Saccharina / Zuckerkelp Bio Irischer Seetang
  • Himanthalia Elongata / Meeresspaghetti Irische Meeresalgen Bio
  • Porphyra Umbilicalis / Nori Irische Meeresalgen Bio
  • Alaria / Atlantischer Wakame Irische Bio-Meeresalgen
  • Fucus Vesiculosis / Blasentang Bio Irischer Seetang
  • Ulva Intestinalis / Darmkraut Irische Bio-Meeresalgen
  • Ascophllum Nodosum / Eiertang Bio Irischer Seetang
  • Ulva Lactuca / Seesalat Bio Irischer Seetang
  • Fucus Serratus / Gezackter Seetang Bio Irischer Seetang
  • Alkaline Blend Pulver - (Irisches Moos & Blasentang) Pulver
  • Alkaline Blend ist eine Mischung aus Irischem Moos und Blasentang

Bild: Wild Irish Seaweeds Ltd.

Die Meeresalgen sind als ganze Blätter, zerkleinert, als 1 mm - 10 mm Partikel oder als Pulver erhältlich. Wir bei Biotiva haben Dulse als Pulver und Irish Moss als Pulver im Sortiment.

Qualität zu Gunsten von Mensch und Natur

Wir kooperieren mit langjährigen Partner:innenschaften und achten dabei darauf, dass alle Produkte Bio-zertifiziert sind. Wir setzen auf eine kontrollierte und Bio-zertifizierte Wertschöpfung im Einklang von Mensch und Natur. Einen Einblick, inwieweit unsere Produzent:innen zu diesem Qualitätsversprechen beitragen, liefert “Wild Irish Seaweeds”.

Das Produkt Seetang beispielsweise unterliegt folgenden Qualitätskriterien:
  • IOFGA Europäisches Bio-Zertifikat

  • Lebensmittelqualität

  • Handgeerntet

  • Getrocknet unter 35 Grad zur Erhaltung des Nährstoffprofils

  • Vollständige Rückverfolgbarkeit bis zum Erntegebiet

  • Schwermetalltests bei allen Chargen zur Sicherstellung der Qualität

  • Kontrolle der Wasserqualität des Erntegebiets

  • Maßgeschneiderte Vermahlung und Partikelreduzierung für die Bedürfnisse der Verbraucher

  • Analysezertifikate für alle Produkte

  • MSDS-Datenblätter

  • Exportzertifikate

Beim Bio-Anbau von Algen sind zudem Düngemittel verboten. Wir glauben, dass der Bio-Anbau mit seiner Humuswirtschaft und organischer Düngung besser für Pflanze, Boden und Umwelt ist, als der Einsatz von industriellem, synthetischem Stickstoffdünger und chemischen Pestiziden. Denn unsere globalen Ressourcen sind endlich und verlangen, dass wir mit Umwelt, Böden, Biodiversität und Gewässern klug umgehen. “Wild Irish Seaweeds” garantiert uns dies durch:
  • Bio-Zertifizierung durch IOFGA

  • Analysezertifikat für alle Meeresalgen
  • Analysenzertifikat für das Erntewasser

Anbau und Ernte

Die meisten Algen werden für den Verzehr extra angebaut und 80 Prozent der Algen haben ihren Ursprung in den Ländern China und Indonesien. Der Rest findet sich vor allem in Süd- und Nordkorea und Japan. Dabei werden die Algen in Becken im Meer an Leinen und Netzen angepflanzt.  

Nur ein kleiner Teil der Ernte der Algen stammt aus Wildsammlungen. Dies sind Algen, die nicht für den Verzehr angebaut werden, sondern natürlich wachsen. In Europa unterliegen diese strengen traditionellen Gebräuchen. Bio-Algen aus Wildsammlungen dürfen nur in sauberen Gewässern geerntet werden. Die Erntemenge hängt vom Bestand ab, da nur so viel geerntet wird, dass das weitere Fortbestehen der Algen erhalten bleibt. Unser Lieferant erntet und trocknet die Algen in aufwendiger Arbeit von Hand. Doch dabei hört die Handarbeit nicht auf. Denn bei Biotiva erfolgt die Abfüllung in Bayern mit strengen Normen. All diese Schritte garantieren stets für die beste Qualität.

Für einen Einblick in die Ernte der Algen gibt es ein paar Fotos unseres Lieferanten:


Beim Bio-Anbau von Algen sind zudem Düngemittel verboten. Wir glauben, dass der Bio-Anbau mit seiner Humuswirtschaft und organischer Düngung besser für Pflanze, Boden und Umwelt ist, als der Einsatz von industriellem, synthetischem Stickstoffdünger und chemischen Pestiziden. Denn unsere globalen Ressourcen sind endlich und verlangen, dass wir mit Umwelt, Böden, Biodiversität und Gewässern klug umgehen. “Wild Irish Seaweeds” garantiert uns dies durch:

Bild: Wild Irish Seaweeds Ltd.

Du willst mehr zu den verschiedenen Produkten erfahren. Was weißt du zum Beispiel über den Reishi-Pilz? Oder wie sieht dein Wissen rund um die Planetary Health Diet-Ernährung aus? Dann klicke dich jetzt durch unseren Blog und erfahre mehr.
[time] minutes ago, from [location]
Du hast dich erfolgreich angemeldet!
Diese E-Mail wurde registriert