Proteinburger

Bild: Shutterstock

Proteinburger & was sie kosten

Saftige Burger mit knackigem Salat und dem Hauch einer würzigen Essiggurke: Da läuft einem direkt das Wasser im Mund zusammen. Weil es uns auch so erging, haben wir selbst zum Kochlöffel gegriffen. Wir waren einkaufen und haben einen Vergleich aufgestellt: Welchen preislichen Unterschied macht es, einen Proteinburger mit den einzelnen Zutaten von A bis Z selbst zu kochen oder die Basic-Bestandteile, wie Burgerpatties und Burgerbuns, fertig zubereitet zu kaufen.

Hierfür haben wir im Bio-Lebensmitteleinzelhandel alle frischen Zutaten gekauft und bei uns im Biotiva Online-Shop alle verpackten Produkte, wie z.B. die Kidneybohnen. Die Burger reichen für zwei Personen und preislich konnten wir folgendes feststellen:

Kosten für gekaufte Proteinburger

Kosten für selbstgemachte Proteinburger

Unseren Recherchen nach ist der gekaufte Proteinburger für zwei Personen um 3,00 Euro teurer als der Selbstgemachte. 


Möchten Sie Proteinburger selbst machen oder mehr Proteine zu sich führen? Dann werfen Sie doch einen Blick in unser vielfältiges Sortiment: