Kräuteranbau

Bild: Shutterstock

Wie baue ich Kräuter auf dem heimischen Balkon an?

In Zeiten einer weltweiten Pandemie verbringt man die freien Wochenenden am Besten auf Balkonien. Denn der Balkon kann beim Anbau von Kräutern ein grünes Paradies für alle Sinne sein. Einen kurzen Überblick, wie Sie Ihre eigenen Kräuter züchten, erhalten Sie im folgenden Artikel.

Alles bio oder was? 

Viele naturliebhabende Stadtmenschen holen sich mit einem Mini-Garten auf dem heimischen Balkon etwas Grün “in” die eigenen vier Wände. Doch dies hat nicht nur dekorative Zwecke. Denn die angepflanzten Kräuter können auch zur Verfeinerung sämtlicher Gerichte für die Zubereitung von Tees oder für gesundheitliche Zwecke genutzt werden.


Dabei duften sie angenehm und bieten eine Nahrungsgrundlage für viele heimischen Insekten. Und getreu unserer Philosophie #besser #bio #biotiva, empfehlen wir Ihnen beim Kauf des Saatguts auf das Bio-Siegel nach EG-Öko-Verordnung zu achten. Damit steht dem Anbau nichts mehr im Wege und Ihre Kräuter sind nachhaltig, bio und gesund.

Mit guter Vorbereitung zum eigenen kleinen Garten

Sie müssen kein Profi-Gärtner sein, aber ein etwas grüner Daumen und eine gute Vorbereitung sind die halbe Miete. Wer Kräuter auf dem Balkon anpflanzen möchte, sollte sich zunächst einige Gedanken über den Standort und die Anforderungen der Gewürze machen.  Die Minze beispielsweise bevorzugt eher die Dämmerung als das direkte Sonnenlicht.

Weitere Tipps und Tricks für einen erfolgreichen Kräuteranbau auf dem eigenen Balkon sind:

- Liegt der Balkon im Süden? Dann ist dies perfekt für Kräuter, die viel Sonne brauchen. Dies sind vor allem mediterrane Gewürze wie Thymian, Oregano oder Rosmarin.  


- Liegt der Balkon im Osten? Hier hat man meist den Vormittag über Sonne. Dies ist ideal für Kräuter, die es teils schattig, teils sonnig mögen und bieten dem Dill oder Kümmel ideale Voraussetzungen. 


- Liegt der Balkon im Norden? Hier gibt es kaum Sonne und Kräuter, die den Schatten lieben, gedeihen hier besonders gut: Bärlauch, Brunnenkresse oder Knoblauchsrauke.


- Liegt der Balkon im Westen? Die Sonne erreicht den Balkon in den Nachmittagsstunden. Tolerierende Kräuter wie Zitronenmelisse, Pfefferminze und viele mediterrane Kräuter wachsen hier sehr gut.


- Achten Sie zudem auf die richtige Menge Wasser.

Und sollen Sie keinen Balkon haben? Auch kein Problem: denn viele Kräuter gedeihen auch auf der Fensterbank.
 
Die Kräuter fühlen sich auf Ihrem Balkon wohl und gedeihen prächtig. Doch was nun? Jetzt ist es Zeit für die Verarbeitung. Würzen Sie damit doch einfach Ihr nächstes Gericht. Ihr Kümmel macht sich beispielsweise im Curryrezept von Koch und Ernährungswissenschaftler Marcel Fulsche sehr gut. Mehr lesen

Alternativ können Sie Kräuter wie Basilikum auch als Essensgarnitur verwenden.

Wir wünschen Ihnen viel Freude, ein gutes Gelingen beim heimischen Gärtnern und einen guten Appetit. Und wenn mal etwas nicht wächst, gibt es bei uns eine große Auswahl an Produkten, die Sie guten Gewissens bestellen können.